banner
back

EC–Motor

THIEN eDrives GmbH

Techniker/innen wissen, dass Antriebssysteme für gewöhnlich aus drei Komponenten bestehen: dem Motor, dem Frequenzumrichter und einer Steuerung. Die THIEN eDrives GmbH stellt jetzt diese Grundannahme auf den Kopf: Bei ihrem EC-Motor, entwickelt mit tatkräftiger Unterstützung der FH Dornbirn, sind alle Elemente vollständig in eine Komponente integriert. So ist etwa der Umrichter in einem dichten Gehäuse ohne Lüfterwellendurchführung aufgebaut, obwohl er vom selben Lüfter gekühlt wird wie der Motor. Die Synchronmaschine ist permanenterregt und erreicht in Verbindung mit der  integrierten Drehzahlregulierung einen sehr hohen Wirkungsgrad.

Viele neue Teiltechnologien aus unterschiedlichen Disziplinen wurden zu einer innovativen und integrativen Lösung zusammengeführt. Klingt revolutionär, und doch ist es ganz einfach, herkömmliche Elektromotoren durch den energieeffizienteren neuen EC-Motor zu ersetzen, wenn ab 2015 weitere neue Gesetzesvorgaben bezüglich Energieeffizienz in Kraft treten. In dieser verpflichtenden Erneuerung liegt – dank der geringen Amortisationsdauer – ein künftiger Absatzmarkt für THIEN eDrives, es wird jedoch auch auf neue Märkte gehofft, etwa für weitere intelligente Anwendungen aus dem Lüftungs-, Fördertechnik- und Pumpenbereich.