banner
back

Power300 - Leistungshalbleiter auf 300mm Wafern

Infineon Technologies Austria AG

Leistungshalbleiter spielen in der Mikro- und Nanoelektronik in allen Bereichen unserer Gegenwart und Zukunft eine wichtige Rolle, von Server- und PC-Schaltnetzteilen über Waschmaschinen bis hin zu Lokomotiven. Auf diese zunehmende Bedeutung weist nicht zuletzt die EU u.a. in ihrem Strategiepapier Europa 2020 hin. Infineon hat in Villach, dem konzernweiten Kompetenzzentrum für Leistungselektronik, unter hohem Risiko in das Projekt Power 300 investiert, die weltweit erste Produktion von Leistungshalbleitern auf 300mm Dünnwafern.

Anhand der neuen Technologie erfolgt vieles automatisch, die Ausbeute wird maximiert: Um bis zu 30 % kann die Produktivität dank der dünneren, aber im Durchmesser größeren Wafer gesteigert werden. Das Unternehmen beschreibt die Bearbeitung eines 300-mm-Wafers als ebenso heikel wie jene einer Glasplatte mit 1 cm Dicke in der Größe eines 100 m langen Fußballfelds. Je dünner Leistungshalbleiter sind, desto geringer fallen die Energieverluste aus. Die Entwicklung und Produktion dieser neuen Technologie erfolgt in einer neuen und modernst ausgestatteten Halle am Villacher Infineon-Standort.

Unsere ohnehin knappen Energieressourcen können nun effizienter genutzt werden. „Power300“ legt darüber hinaus den Grundstein für weiterführende Neuentwicklungen – in Hinblick auf eine Stärkung Österreichs als Innovationsstandort.