banner
back

Intelligente Sensoren für intelligente Oberflächen

eologix sensor technology gmbh in Kooperation mit Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und Fachhochschule Joanneum

Selbstklebende Sensoren für Windkraftanlagen messen in kalten Gegenden automatisch, ob die Vereisung so stark ist, dass die Anlage vorübergehend gestoppt werden muss. 

Windkraftanlagen müssen im Winter abgestellt werden, wenn die Vereisung zu stark ist. Die Firma eologix wurde mit der Idee gegründet, ein Sensorsystem zu entwickeln, das die Eisdicke automatisch und präzise misst. Ihre mit Unterstützung von der AAU Klagenfurt und der FH Joanneum entwickelte Sensoreinheit ist dünn, mechanisch flexibel und selbstklebend. Sie versorgt sich selbst mit Energie und kann kabellos an den Anlagen befestigt werden. Dort misst sie die Eisschicht und die Temperatur unmittelbar an der Oberfläche an mehreren Punkten der Rotorblätter. Der Sensor sendet die Messdaten an eine Basisstation, die mit der Steuerung der Windkraftanlage verbunden ist. Diese wird bei kritischen Eisdicken sofort gestoppt, während ansonsten unnötige Stillstandszeit vermieden wird.