banner
back

PIPE INSPECTOR® – Vorrichtung zum Prüfen von Rohrleitungen

MTA Messtechnik GmbH

Das Gerät schlängelt sich wie ein Fisch durch Rohre, untersucht deren Zustand und findet alle Leckstellen.

Gemeinsam mit österreichischen Partnerunternehmen hat die Kärntner Firma MTA das „European Pipeline Center“ gegründet. Die dort vorhandenen Versuchseinrichtungen haben die Entwicklung dieses Prüfverfahrens für Rohre ermöglicht. Das neue Untersuchungsgerät PIPE INSPECTOR® nützt dieStrömung des Gases, des Öls oder Wasserszur Fortbewegung und benötigt somit weder eine externe Energieversorgung noch Steuerung. Bis zu 50 km in einem Stück können sowohl optisch (Zustand) als auch akustisch (Lecks) erfasst werden. Wiederholte Untersuchungen geben eine genaue Auskunft, wie sich eine Rohrleitung entwickelt (Alterung). Die präzise Leckerfassung ermöglicht raschere Reparaturen und hilft so, Wasser und Energie zu sparen und das Erdreich vor Verunreinigungen zu schützen. Als einziger Anbieter weit und breit rechnet MTA mit Umsatzsteigerungen von 20 bis 30 Prozent.