banner
back

Sherlock Food Analyser

Insort GmbH

Wie lassen sich komplexe Lebensmittel in einem kontinuierlichen Produktstrom rasch und akkurat analysieren? Als Antwort auf diese Frage entwickelte die Firma Insort den Sherlock Food Analyser. Seinen Sensoren kann auf Knopfdruck ein Produkt zugeführt werden, das auf ihre chemische Zusammensetzung (z.B.: Trockensubstanz, Fettanteil oderZuckergehalt) geprüft wird. Basis dafür ist die Chemical Imaging Technology (CIT): Mittels Infrarotstrahlung können damit für das freie Auge unsichtbare Defekte in sichtbare Farben dargestellt werden und damit eindeutig identifiziert und klassifiziert werden. Der Food Analyser funktioniert ohne Produktberührung und zerstörungsfrei, damit lassen sich so Defekte und Fremdköper ausscheiden und Produktionsprozesse automatisch steuern (z.B Frittierdauer und Trocknungsintensität von Pommes Frites). Damit ist die Firma Insort weltweit Technologieführer und konnte einen neuen Meilenstein in der Qualitätssicherung von Lebensmitteln setzten. Die fast ausschließlich in der Steiermark hergestellten Sherlock Sortieranlagen sind bereits weltweit in verschiedensten Lebensmittelproduktionen im Einsatz.