banner
back

PYROMARS + ZEMAP: Technologie zur Beseitigung von Nitraten in Abwässern bei der Herstellung von Edelstahl

Andritz AG

Heuer wird in einem Stahlwerk in Taiwan eine PYROMARS-Anlage erstmalig mit einer ZEMAP-Anlage in Betrieb gehen. ZEMAP steht für „Zero Effluent Mixed Acid Picking“, und das bedeutet, dass die verbrauchten Säuremischungen, die bei der Edelstahlproduktion anfallen, zu nahezu 100 % regeneriert werden können. Nitrate landen so nicht mehr – für Menschen schädlich – im Grundwasser, und Fluoride müssen nicht mehr in Form von Schlamm deponiert werden. Mit ZEMAP, einsetzbar nur mit der ebenfalls am Wiener Standort der steirischen Andritz AG entwickelten PYROMARS-Technologie zur Regenerierung von Mischsäure, kann ein mittelgroßes Edelstahlwerk seine jährliche Kosten für Abbeize- und Spülwasserbehandlung um etwa sieben Millionen Euro senken, was auch der Umwelt zugute kommt.