banner
back

Rekalzinierung – Der Weg zu ZERO WASTE

Knauf AMF Deckensysteme GesmbH

In jahrelanger Forschungsarbeit hat das Unternehmen ein CO2-neutrales Verfahren zur kompletten Wiederverwertung des betriebseigenen Holzwolle-Abfalls entwickelt.

Im Zuge der Herstellung von Holzwolle-Leichtbauplatten aus Fichtenholz und natürlichem Magnesit fielen beim Unternehmen Knauf AMF bisher jedes Jahr 4.500 Tonnen Abfall an. Früher landete diese Masse auf einer betriebseigenen Deponie, seit 2018 kann sie produktiv verwertet und aus dem ehemaligen Abfall wertvoller Rohstoff gewonnen werden. Ermöglicht wird dies durch ein CO2-neutrales Verfahren unter Verwendung eines sich drehenden Ofens. Damit der thermochemische Prozess funktioniert, müssen Temperaturen und Verweilzeiten sowie die Verwaltung der Verbrennungsluft exakt eingehalten werden – die genauen Werte hat AMF in mehrjähriger Forschungsarbeit ermittelt. Die gewonnene Energie dient der Beheizung des Betriebsstandorts in Ferndorf, der nun wesentlich ökologischer arbeitet.